News

Mai '20 // Modernisierung unserer Telefonanlage

Um für Sie demnächst noch besser erreichbar zu sein und um unsere internen Abläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, modernisieren wir in der Woche vom 25.05. bis 30.05. unsere Telefonanlage. 

 

Bitte haben Sie in dieser Woche Nachsicht, falls Sie uns nicht sofort beim ersten Versuch erreichen können. Unser Partner-Unternehmen und wir geben alles um die Ausfallzeit so gering wie möglich zu halten. 

 

Natürlich hat diese Umstellung keine Auswirkungen auf unseren Notdienst-Service und Ihnen wird beim Notfall nach den Geschäftszeiten, wie gewohnt, geholfen.

 

Das Team Kunert freut sich schon bald wieder von Ihnen zu hören und wünscht frohe Pfingsten.

 


Mai '20 // Gute Nachrichten: Wir haben wieder geöffnet!

Sehr geehrte Kunden,

 

ab Montag, den 11.05.2020, ist unser Laden nicht nur wie gewohnt für Sie geöffnet, sondern wir haben in der Zwischenzeit auch unsere Umbauarbeiten fast komplett abgeschlossen.

 

Wir freuen uns auf Sie!


MärZ '20 // Laden und AUsstellung geschlossen!

Sehr geehrte Kunden,

 

aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind wir leider dazu gezwungen die Zeiten unserer telefonischen Erreichbarkeit, wie folgt, anzupassen:

Montag - Donnerstag 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
Samstag -

Des Weiteren bleiben unser Ladengeschäft und die Ausstellung vorerst geschlossen.

 

Wir möchten Sie bitten, von geplanten persönlichen Gesprächen im Laden abzusehen und Materialabholungen vorab telefonisch unter 05742 2751 anzukündigen.

 

Unsere Monteure bleiben natürlich so lange wie möglich für Sie im Einsatz und wir sind davon überzeugt auch diese schwierige Phase gemeinsam zu überstehen!


Apr. '20 // "Gute Zeit, um Handwerker zu bestellen"

In der NW vom Mittwoch, den 08.04.2020, fanden wir einen sehr interessanten Bericht worin man nachlesen konnte, warum es trotz der Corona-Situation sinnvoll ist Handwerker zu bestellen:

 

„Gute Zeit, um Handwerker zu bestellen“

Jens Prager von der Handwerkskammer OWL erklärt im Interview, dass die meisten Handwerksbetriebe weiter für ihre Kunden da sind, und warum die Wartezeit auf einen Handwerker derzeit durchaus kürzer sein kann.

 

Seit dem 22. März sind einige Handwerksbetriebe – zunächst bis zum 20. April – vom Land NRW geschlossen worden. Welche Dienstleistungen können in Anspruch genommen werden und auf welche Dienstleistungen müssen die Menschen im Moment verzichten?

JENS PRAGER: Fast alle Handwerksbetriebe sind auch während der Corona-Krise für ihre Kunden im Einsatz. Die Betriebe aus den Bau- und Ausbauhandwerken beispielsweise führen ihre Aufträge weiterhin aus und nehmen auch neue Aufträge entgegen. Auch Kraftfahrzeug- und Zweiradwerkstätten bieten ihren Service an. Die Nahrungsmittelhandwerke, Bäcker, Konditoren und Fleischer, gewährleisten die Versorgung mit heimischen und hochwertigen Lebensmitteln, die alle unter Beachtung höchster Sicherheitsmaßnahmen gefertigt und verkauft werden. Einzig Friseuren und Kosmetikern ist die Ausübung ihres Handwerks aktuell untersagt, da ein Mindestabstand von 1,5 Metern zum Kunden nicht eingehalten werden kann.

 

 

Einige Gesundheitsbetriebe wie Hörakustiker, Optiker und orthopädische Schuhmacher dürfen unter Auflagen weiterarbeiten. Wie komme ich in diesen Tagen an einen Termin bei einem Gesundheitshandwerker des Vertrauens?

PRAGER: Nach den aktuell gültigen Vorschriften des Landes dürfen die genannten Gewerke ihre Dienstleistungen sehr wohl erbringen – und tun dies in den allermeisten Fällen zum Wohl ihrer Kunden auch. Lediglich der Verkauf von nicht mit der Erbringung der handwerklichen Leistung verbundenen Waren ist untersagt. Beispielsweise hat mir der stellvertretende Obermeister der Augenoptiker-Innung, Dieter Großewinkelmann, berichtet, dass er in Gütersloh vormittags für einen Notdienst geöffnet hat. Dann repariert er beispielsweise zerbrochene Brillen. Sollte eine Bestimmung der Brillenstärke notwendig sein, legt er Schutzbekleidung an. Ähnliches gilt für andere Gesundheitshandwerker auch. Selbstverständlich beantworten alle Gesundheitshandwerker ihren Kunden auch telefonisch und digital Fragen.

 

 

Für alle, die weiterarbeiten, ist es geboten, einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten und weitere Vorkehrungen zum Infektionsschutz zu treffen. Welche sind das?

PRAGER: Auf keinen Fall die Hand reichen, Abstand halten und sehr regelmäßig Händewaschen. Hygienevorschriften einhalten lautet das Gebot dieser Zeit. Die Handwerkskammer hat auf ihrer Internetseite Hinweise hierzu veröffentlicht. Von den Verbänden gibt es gewerkespezifische Hinweise. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Handwerksunternehmen, die auch nur leichte Krankheitssymptome aufweisen, werden nicht zu Kunden entsandt.

 

Nach einer Blitzumfrage der Handwerkskammer befürchtet jeder zweite Handwerksbetrieb in Ostwestfalen-Lippe Liquiditätsengpässe – heißt das, dass trotz der Schutzmaßnahmen viele Menschen Angst davor haben, sich Handwerker ins Haus zu holen?

PRAGER: Vielen Kunden ist gar nicht klar, dass sie weiterhin Handwerker bestellen dürfen. Hier leisten wir offensiv Öffentlichkeitsarbeit. In den meisten Betrieben läuft die Arbeit weiter. Natürlich kommt es vor, dass Kunden einen Auftrag stornieren, weil sie Angst haben, sie könnten sich anstecken.

 

Führen auch die Schließungen von Schulen, Kitas, Betrieben, etc. zu Einbußen oder werden diese Zeiten auch genutzt, um Arbeiten in dieser Zeit in Ruhe durchführen zu können?

PRAGER: Das hängt vom Gewerk ab. Wir wünschen uns von den Städten und Gemeinden, aber auch vom Land, dass gerade jetzt Handwerksleistungen durch die öffentliche Hand beauftragt werden. Denn aktuell stehen viele Kitas, Schulen und Hochschulen leer. Die Zeit wäre gerade dort ideal, um den Sanierungsstau jetzt zu beseitigen. Negative Folgen dieser Schließungen spüren gerade die Gebäudereiniger. Aber auch Bäcker und Fleischer, die im Regelfall die Einrichtungen mit handwerklich produzierten Nahrungsmitteln beliefern.

 

Viele Medienberichte drehten sich in der Vergangenheit um Wartezeiten, wenn es um Handwerksleistungen geht. Ist die Krise eine Chance, um schnell Handwerker zu bekommen?

PRAGER: Ja, die Zeit ist gut, um eine Handwerkerin oder einen Handwerker zu bestellen. Gerade in den Bau- und Ausbauhandwerken gab es lange Wartezeiten. Diese könnten sich jetzt ein wenig verkürzen. Insgesamt sollten die Kunden gerade jetzt das Handwerk unterstützen – egal ob über einen konkreten Dienstleistungsauftrag oder den Einkauf beim handwerklichen Fachbetrieb.

 

Auch die Handwerksbetriebe können bei der Kammer die finanziellen Hilfen vom Staat und Land NRW beantragen. Wie wird dieses Angebot angenommen?

PRAGER: Die Beantragung läuft in NRW nicht über die Kammern, sondern ausschließlich digital über die Bezirksregierungen. Wir als Handwerkskammer beraten unsere Mitgliedsbetriebe, und wir werden von den telefonischen Anfragen aktuell förmlich überrannt. Unsere Corona-Nothilfe-Hotline war deshalb auch an den beiden letzten Samstagen aktiv.

 

Glauben Sie, dass es auch Betriebe gibt, die sich womöglich aus Stolz oder aus Angst vor bürokratischen Hürden gar nicht melden?

PRAGER: Das Antragsverfahren ist wirklich extrem schlank gehalten. Trotzdem sind einige der fördertechnischen Regelungen kompliziert und einige Betriebe haben Angst, diese Fragen falsch zu beantworten. Hier stehen wir mit unseren Betrieben gerne beratend zur Seite.

 

Handwerk ist in allen Ländern der Erde vertreten und wichtig – gibt es in anderen Ländern auch vergleichbare staatliche Hilfestellungen?

PRAGER: Was in anderen Ländern passiert, hat für mich keine Priorität. Wichtig ist für mich nur, wie unsere Betriebe unterstützt werden können. Die derzeitigen Maßnahmen von Land und Bund begrüße ich daher sehr. Und das Zusammenspiel mit Bezirksregierung und Landesregierung funktioniert toll. Ob die Unterstützungsmaßnahmen am Ende ausreichen, werden wir später sehen. Wichtig ist jetzt, dass das Geld schnell und zügig bei den Betrieben ankommt.

 

In einer Krise zeigen Menschen oft ihr wahres Gesicht – auf Ihrer Homepage warnen Sie vor Betrügern, die Handwerksbetriebe gegen eine Gebühr von 150 Euro die sofortige Barauszahlung von Hilfen versprechen. Können Sie umgekehrt auch von menschlich Positivem berichten, das die Krise hervorbringt?

PRAGER: Unsere Mitgliedsbetriebe kommen sehr offen auf uns zu. Viele Handwerkerinnen und Handwerker haben zunächst Redebedarf und schildern uns ihre Situation. Sie sind dankbar, dass ihnen so unkompliziert geholfen wird und dass sie eine Anlaufstelle haben. Einige sind auch erfindungsreich und nutzen die Krise, um sich zu positionieren. Konditoren backen Kuchen, die aussehen wie eine Rolle Toilettenpapier. Orthopädieschuhmachermeister fertigen Schutzmasken aus Plexiglasfolie, diese können zunächst die fehlenden FFP-2 und -3-Masken ersetzen. Andere bauen Schutzvorrichtungen für den Kassenbereich. 90 Handwerksbetriebe aus der Region haben sich vernetzt, um sich gegenseitig zu unterstützen, beispielsweise beim Materialaustausch. Das Handwerk in OWL hält eben zusammen.

 

Monika Dütmeyer

 

08.04.2020 | Stand 07.04.2020, 17:02 Uhr


DEZ. '19 // Sonderöffnungszeiten zum Jahreswechsel

Sehr geehrte Kunden,

 

von Samstag, den 21.12.2019, bis Samstag, den 04.01.2020, bleibt unser Ladengeschäft geschlossen. Ab Montag, den 06.01.2020, sind wir dann wieder ganz normal für Sie da. 

 

Natürlich steht Ihnen in dieser Zeit unter 0171 879 48 84, wie gewohnt, unser Notdienst zur Verfügung. 

 

Wir wünschen allen Kunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Ihr Team von der Kunert Haustechnik GmbH & Co. KG


Nov. '19 // !!! LAGER ABVERKAUF !!!

Sichern Sie sich jetzt Ihr Weihnachts-Schnäppchen!

 

Wir brauchen Platz und reduzieren deshalb unsere Restposten* von Weihnachtsartikeln, Lampen und Küchengeräten radikal! 

 

Kommen Sie vorbei und finden Sie bei uns Ihre nächste Deko-Idee, Ihr fehlendes Wichtel-Geschenk, die noch fehlende Lichterkette oder Ihr neues Küchengerät.

*Nur solange Vorrat reicht.


AUg. '19 // Zusammensetzung einer Handwerkerstunde

Handwerker sind teuer - so lautet ein weit verbreitetes Vorurteil

 

Was Sie als unser bzw. Kunde des Handwerks aber oftmals nicht wissen: Mit unserem Stundensatz decken unsere Mitbewerber und auch wir nur unsere Kosten.

 

Es scheint also paradox:

Sie als Kunde monieren teure Stundenverrechnungssätze, dabei müssten Handwerksfirmen die Preise eigentlich noch weiter erhöhen. 

 

Sie können sich mit Klick auf das Bild einen Überblick darüber verschaffen wie sich eine Handwerkerstunde zusammen setzt.

 

Vielleicht können wir so für ein etwas anderes Verständnis unserer, als auch der Arbeit des Handwerks im Allgemeinen, sorgen. Generell hoffen wir aber, dass Sie gerne unser Kunde sind, denn wir sind gerne für Sie tätig und wünschen uns nach erledigter Arbeit einen zufriedenen Kunden.

Quelle Bild: https://www.hwk-mannheim.de/downloads/wie-viel-kostet-eine-handwerkerstunde-65,614.pdf

Weitere Infos: dhz.net


Aug. '19 // Geberit Waschplatz Innovation

Geberit hat den Waschtisch neu definiert - ästhetisch und schlank, hochfunktional und mit einem intelligenten Raumkonzept präsentiert sich das innovative Waschplatzkonzept von Geberit One. Möglich wird dies durch die Zusammenführung von funktionalem Design vor der Wand und bewährter Technik dahinter.

 

Das Geberit One Montageelement spielt dabei eine tragende Rolle. Alle technischen Komponenten sind konsequent unter Putz eingebaut, unsichtbar und doch gut zugänglich. Siphon, Überlauf und Ablaufventil, der Stromanschluss für die Unterschrank-Beleuchtung und die Winkelanschlussventile für die Wandarmatur sitzen in einer Funktionsbox.

› mehr erfahren


Jun. '19 // Optima Dusch-WC - Die neue Art der Hygiene

Optima Dusch WC Aktion Sanitär Heizung Elektro Pr Oldendorf Bad Holzhausen Lübbecke

FEB. '19 // Mit der Viessmann ViCare app bequem die eigene heizung steuern

Energiesparen, Komfort und Sicherheit genießen

Neue Möglichkeiten der Heizungsregelung über das Internet bietet Ihnen die Viessmann ViCare App. Über die einfach gehaltene grafische Oberfläche von ViCare ist die Bedienung der Heizung ganz intuitiv möglich.

 

Automatisch energie sparen

Das System ist zur Regelung eines Heizkreises konzipiert. Über die Touch-Funktion wird die gewünschte Raumtemperatur gewählt und per Fingertipp zwischen Normal- und Partybetrieb ("Ich bleibe länger zu Hause") umgeschaltet. Beim Verlassen des Hauses ("Ich bin unterwegs") genügt ebenfalls ein Befehl, um die Heizungsanlage auf eine niedrigere Temperatur herunterzufahren und damit Energie zu sparen. Wer unterschiedliche Schaltzeiten für jeden Tag programmieren will, wird die Assistenzfunktion zu schätzen wissen. 

Eine separate Schaltfläche auf dem Startbildschirm zeigt die aktuelle Außentemperatur sowie nach einem Klick den Verlauf der Temperatur der letzten Tage.

 

Anlagenstatus immer im Blick

Der Anwender sieht auf einen Blick, ob beim Betrieb der Heizung alles im grünen Bereich ist. Ein gelbes Feld informiert über eine anstehende Wartung und bei Rot wird automatisch der Kontakt zum Fachhandwerker angezeigt. 

Dafür ist eine Servicefreigabe des Anlagenbetreibers nötig - diese kann mit zwei Klicks in der App erteilt werden. Danach ist die Verbindung zur Software des Fachpartners hergestellt und er kann die Anlagendaten einsehen, um seinen Kunden schnell und effizient unterstützen zu können. 

› weiterlesen

 

__

Sie spielen mit dem gedanken die ViCare App zu nutzen?

Dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Wir geben Ihnen Auskunft über die Funktion und ob ein Einbau bzw. eine Nachrüstung der Vitoconnect Box möglich ist.


JAn' 19 // Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Installation

„Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Installation“ – so dürfen wir uns auch weiterhin nennen. 

 

Am 22. November 2018 nahm unser Geschäftsführer Sebastian Kunert an dem erforderlichen Auffrischungsseminar der "GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik" teil. 

 

Während des Seminars wurden alle Inhalte vermittelt, die für eine komfortable, attraktive und sichere Badgestaltung für die "Generation 50plus" wichtig sind. Ergänzt wurde das Angebot durch Informationen zur behindertengerechten Badgestaltung. 

 

Großes Interesse weckte auch dieses Mal die Frage, wer im Falle eines nötigen Umbaus die Kosten für die anfallenden Installationsarbeiten trägt. Wir durften feststellen, dass die Rechnung nicht immer nur durch den Endkunden selbst übernommen werden muss, sondern dass - unter bestimmten Voraussetzungen - weitere Kostenträger in Frage kommen können. 

 

__

SIE planen die sanierung ihres bades unter berücksichtigung dieser gesichtspunkte?

Gerne suchen und finden wir gemeinsam mit Ihnen die für Sie sinnvollste Lösung und erstellen ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes Angebot.


Jan. '19 // Zertifizierung: Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz

Im Oktober 2018 erhielt unser Betrieb das Zertifikat über die Anerkennung als Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom TÜV Nord. 

 

Wir haben somit die Berechtigung Heizölverbrauchertankanlagen zu errichten und instand zu setzen. 

 

Gerne können Sie uns somit bei Fragen rund um Ihre verbauten Heizöltanks ansprechen. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite.


Dez. '18 // Sonderöffnungszeiten zum Jahreswechsel

Auch wir gönnen uns zum Jahreswechsel eine Pause und möchten Sie daher bitten unsere Sonderöffnungszeiten zu beachten:

Mo. 24.12.2018 bis Sa. 05.01.2018

geschlossen


In dringen Notfällen steht Ihnen unter 0171 879 48 84, wie gewohnt, unser Notdienst zur Verfügung.

 

 

Wir wünschen allen Kunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Aug. '18 // Ausbildungsstart 2018

Der August jeden Jahres ist für viele junge Menschen immer der Beginn eines großen Abenteuers. Denn nach ihrem Schulabschluss starten sie eine Ausbildung in den verschiedensten Bereichen des Handwerks, der Wirtschaft oder der Verwaltung. 

 

Auch wir dürfen in diesem Jahr wieder zwei jungen Männern den Start in ihr Berufsleben ermöglichen und werden in den nächsten dreieinhalb Jahren dafür sorgen, dass sie eine fundierte Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erhalten. 

__

Wenn auch du Interesse an einer Ausbildung in unserem Unternehmen hast, kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzen oder uns deine Bewerbung zusenden. 

 

Pack mit an und hilf uns die Zukunft zu gestalten.


Jun. '18 // Beeindruckend: Die Viessmann Werksbesichtigung

Viessmann Werksbesichtigung News Kunert Haustechnik Heizung Sanitär Elektro Pr. Oldendorf Bad Holzhausen Lübbecke

Nachdem wir bereits vor einigen Jahren das Hauptwerk eines unserer Hauptlieferanten, der Firma Viessmann, besuchen durften, hatten wir im Juni die Möglichkeit uns das Großkesselwerk in Berlin anzuschauen.

 

Vor Ort durften wir einen Einblick hinter die Kulissen der aufwendigen Produktion werfen, konnten uns einen Eindruck vom erheblichen technischen und logistischen Aufwand machen und an mehreren Schulungen zu verschiedenen Themen teilnehmen. Abgerundet wurden die drei Tage von einem sehr interessanten und unterhaltsamen Rahmenprogramm.

 

Wir sind nach wie vor schwer beeindruckt und möchten uns an dieser Stelle erneut herzlich bei der Firma Viessmann bedanken.


Mai '18 // Neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab 25.05.2018

Im Zuge der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir dazu verpflichtet von jedem unserer Kunden eine Einwilligungserklärung zur Nutzung der personenbezogenen Daten unterschrieben in unserem System zu hinterlegen. 

 

Bitte wundern Sie sich also nicht, wenn unsere Mitarbeiter Sie am Telefon darauf hinweisen oder Ihnen das genannte Schriftstück vorgelegt wird. 

 

Bei Rückfragen geben wir Ihnen natürlich gerne Auskunft über die Hintergründe dieser Thematik.


Jan. '18 // Anpassung des Wasserdrucks in Pr. oldendorf

Die Stadtwerke erhöhen Ende März 2018 in einigen Gebieten von Pr. Oldendorf den Druck des Trinkwassers. 

 

In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Überprüfung Ihrer Hausinstallation und bei Bedarf den Einbau eines Hauswasserfilters mit Druckminderer.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich zur Verfügung und schauen uns auch gerne Ihre Hausinstallation vor Ort an.

 

__

Amtliche Mitteilung der Stadt Pr. Oldendorf

Wasserdruckerhöhung Kunert Haustechnik Heizung Sanitär Elektro Pr. Oldendorf Bad Holzhausen Lübbecke

Jan. '18 // 100 Euro Förderung für den austausch alter durchlauferhitzer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert aktuell den Austausch alter Durchlauferhitzer mit 100 Euro.

 

Nutzen auch Sie die einmalige Chance und schmeißen Sie Ihre alten, energiefressenden Geräte raus! Aber Sie müssen schnell sein, die Prämie ist begrenzt auf eine bestimmte Anzahl!

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu diesem Thema oder Sie werfen einen Blick auf die extra dafür entstandene Homepage https://www.foerderung-durchlauferhitzer.de/

Durchlauferhitzer Bonus Förderung Kunert Haustechnik Heizung Sanitär Elektro Pr. Oldendorf Bad Holzhausen Lübbecke

Dez. '17 // Sonderöffnungszeiten zum Jahreswechsel

Auch wir gönnen uns zum Jahreswechsel eine Pause und möchten Sie daher bitten unsere Sonderöffnungszeiten zu beachten:

Mi. 27.12.2017 bis Sa. 30.12.2017

 

Di. 02.01.2017 bis Fr. 05.01.2018

Sa. 06.01.2018

geschlossen

 

09:00 bis 15:00 Uhr

geschlossen


In dringen Notfällen steht Ihnen unter 0171 879 48 84, wie gewohnt, unser Notdienst zur Verfügung.

 

Wir wünschen allen Kunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Nov. '17 // Neue trikots für die a-jugend vom SUS Holzhausen

Sponsoring Förderung Jugendhilfe Kunert Haustechnik Heizung Sanitär Elektro Pr. Oldendorf Bad Holzhausen Lübbecke

Die  A-Jugend-Fußballmannschaft  des  SuS  Holzhausen  darf  sich  über 
einen neuen Trikotsatz freuen.


Dies hat sie Sebastian Kunert von der Kunert Haustechnik GmbH & Co. KG
zu verdanken, der bereit war, den neuen Trikotsatz zu finananzieren.


Im traditionellen Rot-Weiß gehen die jungen Kicker nun auf Punktejagd.

(Quelle: Rundblick Pr. Oldendorf 11/2017)

 

Wir wünschen dem Team um Sascha Ludwig und Peter Knorr eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!


Nov. '17 // neue Homepage endlich online

Nach reichlich Arbeit ist sie nun endlich online: Unsere neue Homepage!